Show simple item record

dc.contributor.author
Möckli, Daniel
dc.contributor.editor
Spillmann, Kurt R.
dc.contributor.editor
Wenger, Andreas
dc.date.accessioned
2023-09-14T08:46:41Z
dc.date.available
2017-06-13T02:49:27Z
dc.date.available
2023-09-14T08:46:41Z
dc.date.issued
2000
dc.identifier.isbn
978-3-905641-68-4
en_US
dc.identifier.issn
1423-3894
dc.identifier.uri
http://hdl.handle.net/20.500.11850/144634
dc.identifier.doi
10.3929/ethz-a-003907049
dc.description.abstract
Die vorliegende Arbeit konzentriert sich auf die Frage, warum die Schweiz in der Nachkriegszeit eine ausgesprochen restriktive, auf eine überhöhte Neutralität ausgerichtete aussenpolitische Doktrin formulierte. Zu diesem Zweck wurde der konzeptionelle Evaluationsprozess analysiert, im Zuge dessen die eidgenössischen Entscheidungsträger zwischen 1943 und 1947 vor dem Hintergrund der UNO-Beitrittsfrage und der Teilung Europas die Richtlinien der künftigen eidgenössischen Aussenpolitik definierten. Der Autor kommt zum Schluss, dass die Neutralität während der gesamten Periode nie in Frage gestellt, sondern nur den veränderten internationalen Parametern angepasst wurde. Die zweite Haupterkenntnis ist, dass die politischen Akteure während der Konzeptionierung wohl nicht genug äusseren Zwang für eine Kurskorrektur verspürten. Entsprechend sieht sich die Schweiz auch zu Beginn des neuen Jahrhunderts mit einer Blockierung ihrer Aussenpolitik konfrontiert.
en_US
dc.format
application/pdf
en_US
dc.language.iso
de
en_US
dc.publisher
Forschungsstelle für Sicherheitspolitik und Konfliktanalyse, ETH Zürich
en_US
dc.rights.uri
http://rightsstatements.org/page/InC-NC/1.0/
dc.title
Neutralität, Solidarität, Sonderfall
en_US
dc.type
Edited Volume
dc.rights.license
In Copyright - Non-Commercial Use Permitted
ethz.title.subtitle
Die Konzeptionierung der schweizerischen Aussenpolitik der Nachkriegszeit, 1943-1947
en_US
ethz.journal.title
Zürcher Beiträge zur Sicherheitspolitik und Konfliktforschung
ethz.journal.volume
55
en_US
ethz.size
336 p.
en_US
ethz.version.deposit
publishedVersion
en_US
ethz.code.ddc
DDC - DDC::3 - Social sciences::330 - Economics
en_US
ethz.publication.place
Zürich
en_US
ethz.publication.status
published
en_US
ethz.leitzahl
ETH Zürich::00002 - ETH Zürich::00012 - Lehre und Forschung::00007 - Departemente::02045 - Dep. Geistes-, Sozial- u. Staatswiss. / Dep. of Humanities, Social and Pol.Sc.::03515 - Wenger, Andreas / Wenger, Andreas
en_US
ethz.leitzahl.certified
ETH Zürich::00002 - ETH Zürich::00012 - Lehre und Forschung::00007 - Departemente::02045 - Dep. Geistes-, Sozial- u. Staatswiss. / Dep. of Humanities, Social and Pol.Sc.::03515 - Wenger, Andreas / Wenger, Andreas
ethz.date.deposited
2017-06-13T02:49:59Z
ethz.source
ECOL
ethz.identifier.importid
imp59366a2f17e5b28542
ethz.ecolpid
eth:23504
ethz.eth
yes
en_US
ethz.availability
Open access
en_US
ethz.rosetta.installDate
2017-07-19T00:31:18Z
ethz.rosetta.lastUpdated
2024-02-03T03:31:39Z
ethz.rosetta.versionExported
true
ethz.COinS
ctx_ver=Z39.88-2004&rft_val_fmt=info:ofi/fmt:kev:mtx:journal&rft.atitle=Neutralit%C3%A4t,%20Solidarit%C3%A4t,%20Sonderfall&rft.jtitle=Z%C3%BCrcher%20Beitr%C3%A4ge%20zur%20Sicherheitspolitik%20und%20Konfliktforschung&rft.date=2000&rft.volume=55&rft.issn=1423-3894&rft.au=M%C3%B6ckli,%20Daniel&rft.isbn=978-3-905641-68-4&rft.genre=book&
 Search print copy at ETH Library

Files in this item

Thumbnail

Publication type

Show simple item record