Show simple item record

dc.contributor.author
Heeren, Niko
dc.contributor.author
Gabathuler, Matthias
dc.contributor.author
Wallbaum, Holger
dc.contributor.author
Jakob, Martin
dc.contributor.author
Martius, Gregor
dc.date.accessioned
2017-06-08T22:19:22Z
dc.date.available
2017-06-08T22:19:22Z
dc.date.issued
2009
dc.identifier.uri
http://hdl.handle.net/20.500.11850/16815
dc.description.abstract
Das Projekt verfolgte die Zielsetzung, Grundlagen zur Überarbeitung des SIA-Effizienzpfad im Hinblick auf die Erreichung der Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft per 2050 zu ermitteln. Ziel der Untersuchung war eine Aussage darüber, ob und unter welchen Bedingungen auf die Bereiche Wohnen, Schulen und Büro herunter gebrochenen Ziele erreicht werden können. Bewertungskriterien sind die spezifische Dauerleistung in Primärenergie sowie die spezifischen Treibhausgasemissionen. Die Projektergebnisse sollen damit dem SIA eine Grundlage für die geplante Erneuerung des SIA-Effizienzpfades liefern. Zur Beantwortung der angestrebten Ziele wurde ein bottom-up Modell entwickelt, mit welchem die End- und Primärenergienachfrage, je separat für die erwähnten Gebäudetypen sowie die einzelnen Energieanwendungen abgebildet wurde. Hierzu wurden Annahmen bzgl. der Entwicklung der wichtigsten physikalischen Treiber sowie der Energieeffizienz von Neubauten, Gebäudeerneuerungen, Gebäudetechnik und weiteren Energieanwendungen dieser Gebäudetypen getroffen. Es wurden zwei grundsätzliche Szenarien entwickelt: ein ambitioniertes Effizienz-Szenario wurde mit einem Referenz-Szenario, welches die aktuelle und absehbare Energiepolitik bein-haltet, verglichen. In Bezug auf die Stromerzeugung wurden die drei BFE-Szenario-Varianten I b: „Weiter wie bisher – Nuklear und fossil-zentral―, IV a: „Weg zur 2000 Watt-Gesellschaft – Nuklear― und IV e: „Weg zur 2000 Watt-Gesellschaft – Erneuerbare Energien― verwendet, um den Einfluss des Stromerzeugungsmixes auf die Ergebnisse aufzuzeigen. Dabei zeigte sich, dass der Einfluss des Stromerzeugungsmixes im Effizienz-Szenario relativ gering ist, da bei reduzierter Stromnachfrage die wenig treibhausgasintensive und effiziente Herstellung per Wasserkraft einen grossen Anteil am Strommix hat. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Zielsetzung der 2000-Watt-Gesellschaft bei den getroffenen Annahmen nicht ganz erreicht wird: die relativen Zielsetzungen der pro Kopf-Bemessungsgrössen totale Primärenergie (-44%), nicht-erneuerbare Primärenergie (-66%) und Treibhausgas-Emissionen je (-77%) werden im Jahr 2050 noch um je 5 bis 7%-Punkte überschritten. Bei der totalen Primärenergie pro Kopf wird bei den Wohngebäuden eine Reduktion von 36% erreicht und bei den Büro- und Schulgebäuden eine solche von 39%. Bei der nicht-erneuerbaren Primärenergie wird eine Reduktion von 61% erreicht und bei den Treibhausgasemissionen pro Kopf wird eine solche von 70%. Auf eine Zielverfehlung im Gesamten deutet auch der Umstand hin, dass im Effizienz-Szenario die Emissionen des Wohngebäudesektors bereits rund 40% des Gesamtziels von 2 t CO2-äq./P betragen. Hierbei ist in weiteren Arbeiten zu prüfen, ob diese Grössenordnung nicht zu hoch ist, um mit weiteren Reduktionen in anderen Sektoren das Gesamtziel erreichen zu können. Beim Effizienz-Szenario wurde nicht der gesamte Spielraum ausgenützt. Aus dem (knappen) Verfehlen der proportionalen Ziele wird beim derzeitigen Erkenntnisstand deshalb keine Anpassung der Zielwerte abgeleitet, sondern die Forderung nach dem Konzipieren eines Ziel-orientierten Szenarios, um damit den erforderlichen Handlungsbedarf aufzeigen zu können.
dc.language.iso
de
dc.publisher
Bundesamt für Energie
dc.title
Gebäudeparkmodell SIA Effizienzpfad Energie Dienstleistungs- und Wohngebäude
dc.type
Report
ethz.title.subtitle
Vorstudie zum Gebäudeparkmodell Schweiz - Grundlagen zur Überarbeitung des SIA Effizienzpfades Energie. Schlussbericht
ethz.size
137 S.
ethz.notes
Schlussbericht 1. Oktober 2009.
ethz.publication.place
Bern
ethz.publication.status
published
ethz.identifier.url
http://www.bfe.admin.ch/php/modules/enet/streamfile.php?file=000000010241.pdf&name=000000290079
ethz.date.deposited
2017-06-08T22:19:46Z
ethz.source
ECIT
ethz.identifier.importid
imp59364c6bf030160217
ethz.ecitpid
pub:28731
ethz.eth
yes
ethz.availability
Metadata only
ethz.rosetta.installDate
2017-07-12T11:17:41Z
ethz.rosetta.lastUpdated
2020-02-14T06:05:54Z
ethz.rosetta.versionExported
true
ethz.COinS
ctx_ver=Z39.88-2004&rft_val_fmt=info:ofi/fmt:kev:mtx:journal&rft.atitle=Geb%C3%A4udeparkmodell%20SIA%20Effizienzpfad%20Energie%20Dienstleistungs-%20und%20Wohngeb%C3%A4ude&rft.date=2009&rft.au=Heeren,%20Niko&Gabathuler,%20Matthias&Wallbaum,%20Holger&Jakob,%20Martin&Martius,%20Gregor&rft.genre=report&rft.btitle=Geb%C3%A4udeparkmodell%20SIA%20Effizienzpfad%20Energie%20Dienstleistungs-%20und%20Wohngeb%C3%A4ude
 Search print copy at ETH Library

Files in this item

FilesSizeFormatOpen in viewer

There are no files associated with this item.

Publication type

Show simple item record