Show simple item record

dc.contributor.author
Wenger, Andreas
dc.contributor.author
Mauer, Victor
dc.contributor.author
Bruno, Stefano
dc.contributor.author
Callsen, Christiane
dc.contributor.author
Trachsler, Daniel
dc.date.accessioned
2021-02-24T13:17:41Z
dc.date.available
2017-06-08T15:36:12Z
dc.date.available
2021-02-24T13:17:41Z
dc.date.issued
2006-11-30
dc.identifier.uri
http://hdl.handle.net/20.500.11850/1726
dc.description.abstract
Die Entwicklungen im internationalen Umfeld zeigen, dass die zivile Friedensförderung speziell für mittlere und kleinere Staaten ein wichtiges Politikfeld darstellt. Zahlreiche Länder bauen ihre Kapazitäten auf der konzeptionellen und organisatorischen Ebene im Bereich der zivilen Friedensförderung systematisch aus. Die zivile Friedensförderung ist in mehreren mittleren und kleineren Ländern ein Schwerpunkt ihrer Aussen- und Sicherheitspolitik. Zu diesen zählen nebst der Schweiz unter anderen auch Deutschland, Norwegen, Kanada und Schweden. Die zivile Friedensförderung hat seit Mitte der 1990er Jahre in der Schweiz deutlich an Bedeutung gewonnen. Mit dem verstärkten Fokus auf die zivilen Aktivitäten in der Friedensförderung trägt die Schweiz sowohl den Veränderungen der internationalen Rahmenbedingungen als auch spezifischen Bedürfnissen des Landes Rechnung. Um die Möglichkeiten eines weiteren Ausbaus der schweizerischen zivilen Friedensförderung zu erfassen und beurteilen zu können, erscheint der Vergleich mit ähnlich ausgerichteten Ländern zweckdienlich. Aus diesem Grund wurden die Systeme der zivilen Friedensförderung Deutschlands, Norwegens, Kanadas und Schwedens als Vergleichsbeispiele in der vorliegenden Studie ausgewählt.
en_US
dc.language.iso
de
en_US
dc.publisher
Center for Security Studies (CSS), ETH Zürich
en_US
dc.title
Zivile Friedensförderung als Tätigkeitsfeld der Aussenpolitik
en_US
dc.type
Report
ethz.title.subtitle
Eine vergleichende Studie anhand von fünf Ländern
en_US
ethz.size
176 p.
en_US
ethz.publication.place
Zürich
en_US
ethz.publication.status
published
en_US
ethz.leitzahl
ETH Zürich::00002 - ETH Zürich::00012 - Lehre und Forschung::00007 - Departemente::02045 - Dep. Geistes-, Sozial- u. Staatswiss. / Dep. of Humanities, Social and Pol.Sc.::03515 - Wenger, Andreas / Wenger, Andreas
en_US
ethz.leitzahl.certified
ETH Zürich::00002 - ETH Zürich::00012 - Lehre und Forschung::00007 - Departemente::02045 - Dep. Geistes-, Sozial- u. Staatswiss. / Dep. of Humanities, Social and Pol.Sc.::03515 - Wenger, Andreas / Wenger, Andreas
ethz.identifier.url
https://css.ethz.ch/en/services/digital-library/publications/publication.html/26680
ethz.date.deposited
2017-06-08T15:36:26Z
ethz.source
ECIT
ethz.identifier.importid
imp59364b4474c8c71869
ethz.ecitpid
pub:11576
ethz.eth
yes
en_US
ethz.availability
Metadata only
en_US
ethz.rosetta.installDate
2017-07-13T00:26:42Z
ethz.rosetta.lastUpdated
2022-03-29T05:25:38Z
ethz.rosetta.versionExported
true
ethz.COinS
ctx_ver=Z39.88-2004&rft_val_fmt=info:ofi/fmt:kev:mtx:journal&rft.atitle=Zivile%20Friedensf%C3%B6rderung%20als%20T%C3%A4tigkeitsfeld%20der%20Aussenpolitik&rft.date=2006-11-30&rft.au=Wenger,%20Andreas&Mauer,%20Victor&Bruno,%20Stefano&Callsen,%20Christiane&Trachsler,%20Daniel&rft.genre=report&rft.btitle=Zivile%20Friedensf%C3%B6rderung%20als%20T%C3%A4tigkeitsfeld%20der%20Aussenpolitik
 Search print copy at ETH Library

Files in this item

FilesSizeFormatOpen in viewer

There are no files associated with this item.

Publication type

Show simple item record