Show simple item record

dc.contributor.author
Fuchs, Alexander
dc.date.accessioned
2019-06-06T09:28:36Z
dc.date.available
2019-06-06T08:52:29Z
dc.date.available
2019-06-06T09:25:37Z
dc.date.available
2019-06-06T09:28:36Z
dc.date.issued
2018-09-04
dc.identifier.uri
http://hdl.handle.net/20.500.11850/345835
dc.identifier.doi
10.3929/ethz-b-000345835
dc.description.abstract
Die vorliegende Studie ist eine qualitative und quantitative Analyse der heutigen und zukünftigen Interaktion zwischen Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB, TSO, Swissgrid) und den Verteilnetzbetreibern (VNB, DSO, z.B. EWZ) der Schweiz. Ausgangspunkt bildet eine Bestandsaufnahme der aktuellen Organisationsstruktur des Netzbetriebes. Auf Basis einer Literaturrecherche wird die Situation durch Interviews mit den Projektpartnern und anderen Netzakteuren der Schweiz erfasst. Dabei fliessen auch deren individuelle Aufgaben und Ziele als Randbedingungen in die Untersuchung ein. Die Interviews erfassen das Thema Interaktion zwischen TSO und DSOs in der Breite mit allen Themen vom Engpassmanagement, der Reserveenergie und der Spannungsunterstützung bis hin zum Netzschutz. Es kristallieren sich zwei Fragestellungen heraus die in detaillierten Fallstudien genauer untersucht werden. Für die Untersuchungen wurde ein flexibles Softwarewerkzeug entwickelt, welches leicht auf alternative Netzbeispiele und Szenarien angewendet werden kann. In der ersten Fallstudie wird die aggregierte Beschaffung von Redispatch- und Reserveenergie im Verteilnetz untersucht, bei der es zur Interaktion zwischen TSO, DSO und Aggregator kommt, um mögliche Engpässe zu vermeiden. In einem Testmodell eines EWZ-Verteilnetzes werden drei Interaktionsmodelle mit unterschiedlichem Kommunikationsaufwand anhand historischer Zeitreihen für Redispatchleistung und Sekundärreserve verglichen. Es zeigt sich, dass schon ein einfaches Interaktionsmodell wie ein Ampelsystem zum Anzeigen der Netzüberlastung ausreicht, um einen wesentlichen Teil der möglichen Regelenergie zu erbringen, ohne das Verteilnetz zu überlasten. Die Simulationen belegen auch, dass der Einsatz aggregierter Flexibilitäten im Verteilnetz für die Sekundärregelreserve sehr lukrativ sein kann und ein hohes Potential hat. Hingegen spielt die Erbringung von Redispatchleistung in Verteilnetzen eine untergeordnete und wirtschaftlich gegenwärtig nicht sehr sinnvolle Rolle, was vor allem an der zu geringen Häufigkeit, der Vergütungsstruktur und den hohen betroffenen Leistungen liegt. Das zweite Fallbeispiel befasst sich mit dem koordinierten Netzbetrieb zwischen TSO und DSO und dem Engpassmanagement bei vermaschten Verteilnetzen. Es wird untersucht wie das vorhandene physikalisch gekoppelte Netz von TSO und DSO optimal genutzt werden kann. Ziel ist dabei, für verschiedene Stufen der Koordination und des Informationsaustausches den Nutzen der resultierenden Flexibilitätsbereiche zu charakterisieren, und die Risiken für die Netzsicherheit abzuschätzen. Auch hier werden drei Interaktionsstufen verglichen - vom unabhängigen Betrieb, über den Austausch eines aggregierten Netzmodells bis hin zur Koordination der Einstellung der Trafos an der Schnittstelle zwischen TSO und DSO. Bereits der Austausch eines einfachen Netzmodells hat ein hohes Potential, die Netzsicherheit zu erhöhen. Ein Koordinierter Trafo-Betrieb kann zudem die Gesamtflexibilität des Netzes deutlich erhöhen. Langfristig können durch die systematische Vermeidung von Engpässen so auch Investitionen in den Netzausbau vermieden werden. Auf Basis der Ergebnisse ist abzusehen, dass eine verbesserte Koordination des Netzbetriebes zwischen TSO und DSO zu beiderseitigem Vorteil ist. Auch mit geringem Kommunikationsaufwand, zum Beispiel einzelner Netzparameter und Arbeitspunkte für die Dayahead Planung können für beide Seiten eine verbesserte Informationssituation erreicht werden. Eine verbesserte Informationssituation oder gar eine koordinierte Auswahl gemeinsamer Netzvariablen führt insgesamt zur verbesserten Einhaltung der Sicherheitsreserven, geringeren unerwarteten Netzfluktuationen und letzthin zu geringeren Netzbetriebskosten. Die Kommunikationsstruktur für diesen Informationsaustausch ist weithin vorhanden. Für die Zukunft und eine schrittweise Umsetzung der Konzepte stellen sich vor allem organisatorische Fragen sowie die Einbindung der regulatorischen Randbedingungen, der erweiterten Kommunikationsstruktur und der Finanzierung.
en_US
dc.format
application/pdf
en_US
dc.language.iso
de
en_US
dc.publisher
Forschungsstelle Energienetze (FEN), ETH Zürich
en_US
dc.rights.uri
http://rightsstatements.org/page/InC-NC/1.0/
dc.subject
TSO-DSO interaction
en_US
dc.subject
Power system stability
en_US
dc.subject
distribution grid operation
en_US
dc.subject
Transmission grid
en_US
dc.subject
secondary frequency control
en_US
dc.subject
Power system capability regions
en_US
dc.title
TSO-DSO: Zukünftige Aufgaben und Rollen der Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber
en_US
dc.type
Report
dc.rights.license
In Copyright - Non-Commercial Use Permitted
dc.date.published
2019-06-06
ethz.size
104 p.
en_US
ethz.version.edition
2.1
en_US
ethz.notes
Projekt unterstützt durch die Schweizerische Gesellschaft für Energie- und Netzforschung (SGEN)
en_US
ethz.publication.place
Zürich
en_US
ethz.publication.status
published
en_US
ethz.leitzahl
ETH Zürich::00002 - ETH Zürich::00012 - Lehre und Forschung::00007 - Departemente::02130 - Dep. Maschinenbau und Verfahrenstechnik / Dep. of Mechanical and Process Eng.::02228 - Energy Science Center (ESC) / Energy Science Center (ESC)::02279 - Forschungsstelle Energienetze-ETH Zürich / Research Center for Energy Networks
en_US
ethz.date.deposited
2019-06-06T08:52:36Z
ethz.source
FORM
ethz.eth
yes
en_US
ethz.availability
Open access
en_US
ethz.rosetta.installDate
2019-06-06T09:25:54Z
ethz.rosetta.lastUpdated
2022-03-28T23:01:41Z
ethz.rosetta.versionExported
true
ethz.COinS
ctx_ver=Z39.88-2004&rft_val_fmt=info:ofi/fmt:kev:mtx:journal&rft.atitle=TSO-DSO:%20Zuk%C3%BCnftige%20Aufgaben%20und%20Rollen%20der%20%C3%9Cbertragungs-%20und%20Verteilnetzbetreiber&rft.date=2018-09-04&rft.au=Fuchs,%20Alexander&rft.genre=report&rft.btitle=TSO-DSO:%20Zuk%C3%BCnftige%20Aufgaben%20und%20Rollen%20der%20%C3%9Cbertragungs-%20und%20Verteilnetzbetreiber
 Search print copy at ETH Library

Files in this item

Thumbnail

Publication type

Show simple item record